Konstruktiver Stahlbau

Der konstruktive Stahlbau wird definiert als die Verbindung von gewalzten Stahlträgern, Blechen und Rohren aus Baustahl mittels Verschweißen und Verschrauben.

Gerade die universtellen Eigenschaften des Werkstoffes Stahl, wie seine statische Belastbarkeit, seine Filigranität, die gute Verarbeitbarkeit und die hohen Spannweiten der Tragkonstruktionen machen Stahl zu einem interessanten Hauptbaustoff moderner Architektur.

Dass neben der reinen statischen Ausbildung von Tragwerken auch die individuelle Gestaltung der Stahlkonstruktion möglich ist, beweist Bischof im wieder aufs Neue.

Stahltragwerke im Industriebereich sowie im Privatbau werden nach aktuellen Normen und Zulassungen gefertigt.

Seit Anfang 2014 ist die Metallbau Bischof GmbH nach DIN EN 1090-1 zertifiziert. Eine werkseigene Produktionskontrolle sichert die benötigte Qualität im Bereich der Stahltragwerksherstellung und Schweißtechnik. Die benötigten Schweißzertifikate nach EXC 2, sowie die Schweißerprüfungen der Mitarbeiter wurden erfolgreich bestanden und werden täglich in der Praxis umgesetzt.