Vorsatzschleusen – Die schnelle Lösung: einfach vor die Halle setzen

Vorsatzschleusen – Rundum gut geschützt.

Vorsatzschleusen werden vor die Halle gesetzt. Das bedeutet: Die Halle ist bis an die Außenwände voll nutzbar. Hörmann Vorsatzschleusen sind immer dann eine gute Entscheidung, wenn die Hallen keine Installation von Innenrampen zulassen oder keine Unterfahrbarkeit an den Rampen gegeben ist. 

Eine komplette Vorsatzschleuse besteht aus Podest mit Ladebrücke, Wand- und Deckenverkleidung sowie Ladeöffnung mit Torabdichtung. 

In Verbindung mit wärmegedämmten Hörmann Industrietoren empfehlen sich Vorsatzschleusen besonders für das Verladen temperaturempfindlicher Waren.

Dabei können LKWs sowohl im 90° Winkel als auch seitlich versetzt im spitzen Winkel andocken. Vorsatzschleusen liefern wir als Einzelkörper oder Reihenanlage. 

Bildnachweis: © Hörmann KG Verkaufsgesellschaft